Infrastruktur & Mobilität

Mobilität und Infrastruktur

Hier erfahren Sie wie touristische Mobilität im ländlichen Raum nachhaltig funktioniert und gestaltet werden kann. Ob und wie Sie Einfluss auf das Mobilitätsverhalten und den damit verbundenen Effekten auf Ihren Betrieb oder Ihre Region nehmen können und wie sie besser auffindbar werden. Alles rund um das Thema (Freizeit- und Tourismus) Mobilität in Brandenburg.

Sharing
  • In Zwischenablage kopiert

Aktuelle Meldungen zum Thema Mobilität

Bild Boote im Hafen
Marke & Marketing
Infrastruktur & Mobilität

Wasserstraßen suchen Ladenetz

Die Freizeitschifffahrt hat begonnen, das Ruder herumzureißen und wird künftig zunehmend auf umweltfreundliche Antriebe setzen. Seien Sie dabei!

Mobilität in Freizeit und Urlaub

Etwa die Hälfte aller Verkehrsleistungen entfällt auf den Freizeit- und Urlaubsverkehr. Der Deutschlandtourismus boomt und die Übernachtungen von Gästen aus dem In- und Ausland steigen von Jahr zu Jahr. Umso wichtiger ist es, dass die Angebote von Bus, Bahn und Fahrrad zum und am Urlaubsort ausgebaut und gefördert werden.

Änderung des Mobilitätsverhaltens

Mobilität ist eine grundlegende Voraussetzung unseres Lebens und Wirtschaftens geworden. Mit der Diskussion um Ressourcenknappheit und der Forderung nach Nachhaltigkeit verändert sich jedoch unsere Auffassung von Mobilität – und unser Mobilitätsverhalten.

Die Optimierung bestehender Infrastruktur, die heute bereits eine entsprechend hohe touristische Relevanz besitzt und Nachfragepotenzial für die kommenden Jahre bietet, steht bei all dem im Vordergrund. Vernetzte Mobilitätsketten und die gute Zusammenarbeit zwischen öffentlichen und privaten Institutionen und Unternehmen sowie die Nutzung von Innovationen im Mobilitäts- und Verkehrsbereich sichern in Zukunft die Erreichbarkeit der touristischen Angebote in Brandenburg.

Schaffung eines nachhaltigen Mobilitätsangebots

Da touristische Aktivitäten von fast allen ausgeübt werden, bieten Maßnahmen zur Attraktivitätssteigerung des öffentlichen Verkehrs im Tourismus breitenwirksame Effekte und ein Verlagerungspotenzial vom Individualverkehr auf den Öffentlichen Nahverkehr. Ein attraktives, nachhaltiges Mobilitätsangebot kann zudem eine Änderung des Verkehrsverhaltens bei der Nutzung von Verkehrsmitteln im Alltag bewirken.

Das Nationale Kompetenznetzwerk für nachhaltige Mobilität (NaKoMo) ist die zentrale Anlaufstelle für Themen der nachhaltigen Mobilität bei Bund, Land und Kommunen. Dort vernetzen sich Akteurinnen und Akteure, können Erfahrungen austauschen und Expertise beisteuern. Dort werden regelmäßige Workshops und Vorträge angeboten und gemeinsam an Themen der nachhaltigen Mobilität gearbeitet. Zum Beispiel: 

  • Digitalisierung kommunaler Verkehrssysteme, 
  • alternative Antriebe und Kraftstoffe, 
  • innovative Logistik oder die 
  • Neuverteilung des öffentlichen Raums.

Entdecken Sie das Thema Mobilität und Infrastruktur

Zwei Standortmarkierungen werden über eine gestrichelte Linie verbunden

Mobilitätsinformationen und Tourenplanung

Anreise, Mobilität vor Ort und Aktivitäten für Ihre Gäste – Mit diesen Informationen bei der Reiseplanung inspirieren und Gäste gewinnen.

Wegweiser

Ausschilderung mit nicht amtlichen Hinweisschildern

Wie funktioniert die Installation nicht amtlicher Hinweisschilder und welche Leitsystem zur besseren Orientierung für Gäste gibt es?

Fahrrad-, Auto-, Bus- und Bahnicon im Viereck angeordnet

Mobilität für Mitarbeitende und Gäste schaffen

So nehmen Sie positiven Einfluss auf Ihre Arbeitgeberattraktivität, Wirtschaftlichkeit und ergänzen das lokale Mobilitätsangebot vor Ort.

Auto mit stromkabel

E-Fahrzeuge, Ladestation & Co. im Tourismus

Ob Ladeplätze in der Hotelgarage oder der Verleih von E-Bikes und E-Roller. Hier erfahren Sie alles über Elektromobilität im Tourismus.

Illustration von Geldscheinen und Münzen

Förderung für Mobilität und Infrastruktur

Hier finden Sie die für das Thema Mobilität und Infrastruktur relevanten Förderinstrumente sowie Wettbewerbe und Preise.

Das könnte Sie auch interessieren

Illustration Tourismusdatenbank

POI-Datenbank Brandenburg

In der POI-Datenbank werden ca. 15.000 georeferenzierten Points of Interest (Museum, Restaurant, Sehenswertes) in über 70 Kategorien erfasst.

Illustration Mobilität

Radtourismus

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Informationen, Förderprogramme, Qualitätslabel und Ansprechpartner zum Radtourismus in Brandenburg.

Illustration Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Sie möchten Ihr Reiseangebot oder Ihre Destination nachhaltiger gestalten? Wir unterstützen Sie dabei.